About Cosplay Guestbook News Links Title


Lulu - Final Fantasy X



Time needed

Hours: 60 +

Money spent

€ 280 +

Character

An der Seite von Wakka und Kimahri ist Lulu eine weitere Leibgarde Yunas. Sie fühlt für Yuna wie eine Schwester. Ihr stoisches und gelassenes Wesen kann ihr manchmal einen reservierten Anschein verleihen. Ihre Spezialität ist die schwarze Magie.

One of Yuna’s guardians, along with Wakka and Kimahri. She thinks of Yuna as a younger Sister. Her stoic and composed personality can make her seem aloof at times. Her speciality is black magic.



Why I made this costume

FF X war das erste RPG, das ich spielte, bzw. meinem Freund beim Spielen zuschaute. Die Story rund um Yuna faszinierte mich sofort. Insbesondere Lulu als Schwarzmagierin, mit Ihrem mysteriösen Wesen und Ihrem unglaublichen Outfit war eine meiner Lieblingsfiguren. Als ich mit Cosplay anfing, war sie eine logische Entscheidung. Als mein erstes Kostüm wird es immer einen besonderen Status behalten. Auch wenn ich für das Anziehen Hilfe brauche, lässt sich alles recht bequem tragen, und ich genieße jedes Mal, wenn ich mich in Lulu verwandle.

FF X was the first RPG I played – or at least I watched my boyfriend playing it. Yuna’s Story really faszinated me at once. Especially Lulu, the black mage, became one of my favourite characters because of her mysterious personality and her breathtaking outfit. So when I started cosplaying she was the natural choice. Being my first cosplay this will also mean something special to me. Even if I can’t dress up by myself, it’s fairly comfortable to wear and I enjoy every time I change into Lulu.



How I made the costume

Ich hatte kurz zuvor Auron als erstes Kostüm überhaupt genäht und mich lange mit unterschiedlichen Materialien befasst. Ich interpretierte Ihr Kleid nicht zwingend als Leder und wollte die Abstufung der Schwarztöne zwischen Rock und Corsage gut hinbekommen. So wählte ich für das Kleid und die Ärmel einen schweren Velourstoff und für die Corsage arbeitete ich ein Satintop um. Auch der Pelz und die Blütenapplikationen sollten sehr echt wirken. Der Kragen besteht also nun aus Vintage Fuchsfell. Die Verzierungen sind aus verschiedenen Spitzenborten entstanden, die ich einzeln bemalt habe. Letztendlich war da noch das Problem mit den Gürteln. Ich habe ca. 25 Gürtel in einem Second Hand Laden gekauft. Diese hab ich auf einem trapezförmiges „Gestell“ befestigt, das sich an den Rock knöpfen lässt.

Having just finished Auron I dealt with different fabrics for quite some time. For me Lulu’s dress did not mean to be made out of leather/pleather. I also wanted to show the slightly different types of black between her skirt and the corset. So I chose a weighty velour fabric for the skirt and sleeves and for the corset I altered a satin top I already owned. Also the fur and lace should look quite realistic. So I chose vintage fox fur for the collar. For the trim I combined different types of bridal lace and painted them individually. Finally I hade to make those belt-part for the skirt. I bought about 25 belt at a second hand shop. I attached them to a trapeze shaped frame which can be fixed to the skirt.



Worn at

Animagic 2005 (Saturday) Connichi 2005 (Sunday) Leipzig Bookfair 2006 (Saturday)

Gallery

Special thanks to my photographers Christine Horst, Karl-Heinz Koch und Walter Jäger.